Veranstaltungen und Auftritte der Eintracht

Konzert - Zwischen Himmel und Erde Konzertplakat Er lebe hoch  Konzertplakat Er lebe hoch
Benefizkonzert
März 2014 
Konzert-ER LEBE HOCH
Juni 2013 
Benefizkonzert
Beziehungskisten
Juni 2016 

 

2018-Die Eintracht ging am 25. Juli in die Luft!
Eine Ballonaktion soll auf das Konzert zum 150. Geburtstag des Gesangvereins „Eintracht“ aufmerksam machen (Echo Online, 27.07.2018)

2018-Kulturehrenbrief der Gemeinde Nauheim an  Esther Gräff verliehen.
Wir gratulieren!

2018-Sängerehrung beim Sängerkreis Groß-Gerau-
Ehrung Alwin Geyer für 70 Jahre aktives Singen -Bilder

 

Oktober 2016 Übergabe der Spende vom Benefizkonzert "Beziehungskisten" an Kirchenbauverein
03. und 04. September 2016
Weinfest im Atrium

20. Juli 2016



Präsentation der Vereinschronik durch Hans-Georg Müller



25. Juni 2016

Pressebericht zum Benefizkonzert "Beziehungskisten" :


Mehrere „Beziehungskisten“ (Main-Spitze, 30.06.2016)


März 2016

 

zum Pressebericht

 

Zum wiederholten Mal waren die Sängerinnen vom Frauenchor "Mittendrin" des GV Eintracht e.V. Nauheim zu einem Chorproben-Wochenende im Landhotel Betz in  Bad Soden-Salmünster.

 Dort wurden Stücke geübt, die beim Konzert am 25. Juni diesen Jahres gesungen werden. 

Das Benefizkonzert zugunsten des Kirchenbauvereins findet in der kath. Kirche in Nauheim statt und trägt den Namen: "Beziehungskisten".

Bis zu neun Stunden am Tag haben die Sängerinnen zusammen mit ihrem Chorleiter Alexander Grün gearbeitet. Auch ganz neue Sängerinnen waren mit dabei. Es braucht viel Leidenschaft für das Hobby "Singen" um solch ein hartes Programm durchzuhalten und dabei noch Spaß zu haben.

Und genau das ist es, was uns verbindet und zu Höchstleistungen anspornt: der Spaß und die Leidenschaft am Singen.

Am Ende können sich die Zuhörer im Konzert von der Qualität der dargebotenen Stücke selbst überzeugen. Wir nehmen auch jetzt noch gerne weitere neue Sänger und Sängerinnen auf, die Lust haben bei uns mitzumachen. Das angehängte Bild zeigt die Sängerinnen in dem Probenraum in Bad Soden-Salmünster am Sonntag bei einer kurzen Pause.

Orginaltext D.Zülch

 

März 2016


September 2015
 Vorstandswahlen 2016- Der neue Vorstand stellt sich vor.


Weinfest Atrium Nauheim ....Bilder

August 2015 Ausflug des GV Eintracht nach Fulda...mehr Info



August 2015

Eintracht-Sänger verabschieden sich einem Grillfest in die Sommerpause (Main-Spitze, 10.08.2015)



 
   


Ein normaler Tag, der etwas Besonderes wird (Echo Online, 24.07.2015)  Der kleine Tag (von Rolf Zuckowski)
Musical mit den Kinderchören des
GV Eintracht Nauheim und der SKG Erfelden
im Saalbau des EHV Nauheim.
mehr Info....

 

Jahreshauptversammlung 2015 

Jahreshauptversammlung 2015 Ehrung 25 Jahre GVE Marianne Schnittler April 2015

  Gesangverein „Eintracht“ Nauheim zieht positive Jahresbilanz (Main-Spitze, 25.03.2015)



Neujahrsempfang GVE 2015 Januar 2015

Neujahrsempfang bei der Eintracht
 


Eintracht stößt erstmals aufs neue Jahr an (veröffentlicht am 16.01.2015 00:09 auf echo-online.de)

Superplatzierungen für Eintrachtchöre beim Chorwettbewerb 2014 der  Sparkassenstiftung KSK Groß-Gerau

1.Platz für Frauenchor Mittendrin - Kategorie Frauenchor
2.Platz für Chor Hörsturz- Kategorie Sonderklasse 2 begleitet


4. Platz für Chor HertzTöne - Kategorie Gemischter Chor


September 2014

Herzlichen Glückwunsch!

Mittendrin hat 15.Geburtstag




Abschlusskonzert war am 28. September 2014 im Saalbau des EHV Nauheim


„Der Traumzauberbaum“ und einige Waldgeister (veröffentlicht am 08.04.2014 00:10 auf echo-online.de)

Traumzauberbaum


zum Inhalt:

Der Traumzauberbaum

(Text: Monika Ehrhardt , Musik: Reinhard Lakomy ) 
unter Verwendung der CD "Der Traumzauberbaum" erschienen bei SONY München


Irgendwo hinter der Stadt wächst im Traumzauberwald der Traumzauberbaum. Daran wachsen Blätter in allen denkbaren Farben. In jedem Blatt ist ein Traum versteckt. In den blauen Blättern stecken die Regenträume. Im Baum wohnen die beiden Waldgeister „Moosmutzel“ und „Waldwuffel“. Deren Aufgabe ist es, die Traumblätter mit einer goldenen Stimmgabel zum Klingen zu bringen, damit sie - mit allerlei schönen Träumen gespickt - zu den Kindern fliegen können. 

 

Die beiden Waldgeister mögen allerdings keinen Regen und als der Traumzauberbaum schläft, reißen sie alle blauen Traumblätter ab und werfen sie weg. Das erzürnt „Zausel“ den Wolkengeist sehr. Er sammelt seine Wolken ein und das Bächlein, welches den Traumzauberbaum speist, trocknet aus. Da beginnen alle Traumblätter zum Entsetzen des Traumzauberbaums zu welken. Doch Waldwuffel hat glücklicherweise eines der blauen Blätter übersehen und damit kann der Wolkengeist besänftigt werden. Die Regenwolken und das Bächlein kehren zurück…

 

Leiterin dieses besonderen Projektes war GV-Eintracht-Sängerin Lorena Charlet-Georgi. Selbst Mutter, Sängerin, geprüfte Carusos-Fachberaterin und Chorleiterin, kümmerte sie sich in liebevoller Arbeit um die jungen Künstlerinnen und Künstler. Gemeinsam mit erfahrenen Betreuungskräften wurden neben dem Singen, Tanzen und Schauspielen auch Kostüme und Bühnenbild selbst entworfen und gebastelt.

 

 

 


August 2014

Unser vereinsinternes Hoffest!

Konzertplakat Zwischen Himmel und Erde März 2014


Chöre begeistern in der Stadtkirche (veröffentlicht am 24.03.2014 00:11 auf echo-online.de)

Konzert ER lebe hochJuni 2013




Wie im Falle der letzten Koproduktion I like to be in America (2011) haben auch diesmal die insgesamt rund 
120 Sängerinnen und Sänger der drei befreundeten Chöre aus Nauheim, Kriftel und Mittel-Gründau gemeinsam agiert.
Das Programm verbindet eine gesprochene Handlung mit musikalischen Beiträgen
zu einem höchst amüsanten dramaturgischen Ganzen: 

Der traditionsreiche Chor "Treue Eintracht Männerschwur Liederglockentafel 1847-48 Rumsbach e.V." 
begeht sein 111jähriges Vereinsjubiläum. Was liegt näher, als dieses große Ereignis gebührend mit einem großen Fest zu feiern.

 

Chorleiter Alexander Grün gibt in seinem eigens hierfür geschrieben Theaterstück "Er lebe hoch!" 
einen profunden Einblick in die Tiefen der deutschen Vereinsmeierei .

Ergänzt und kommentiert wird das muntere Spiel um den intriganten Vorsitzenden Karl-Heinz Fröhlich 
und seine Vorstandskollegin Renate Braake durch musikalische Akzente unterschiedlichster Stilrichtungen: 
Neben Klassikern der romantischen Chorliteratur ("In einem kühlen Grunde") finden sich populäre Vertreter der ersten Tonfilmschlager ("Ein Freund, ein guter Freund") 
sowie mitreißende Evergreens des frühen Broadway-Musicals ("Anything goes", "There's no business like showbusiness"). 
Insgesamt wird das Konzert unter der Leitung von Alexander Grün dreimal an drei verschiedenen Orten zur Aufführung kommen.